Anforderungen

Die Theaterstiftung hat in einem Raumprogramm die künftigen Anforderungen an das Kurtheater definiert. Dieses bildet die Grundlage für den Umbau und die Erweiterung.

Die Theaterstiftung hat im Rahmen des Umbau- und Erweiterungsprojekts in einem Raumprogramm klare räumliche, betriebliche und infrastrukturelle Anforderungen definiert. Dazu gehören im Bereich Räume genügend Eingangs- und Verweilfläche für die Zuschauenden (Foyer) inklusive Behindertentauglichkeit, eine funktionale Anlieferung im Hinterbühnenbereich für die Theaterschaffenden, ein Proberaum mit entsprechender Infrastruktur und adäquate Büroräume für die Theaterverwaltung.

Im Bereich Betrieb sind die Gebäudehülle insbesondere im Bereich der Erdbebensicherung den heutigen Sicherheitsanforderungen, Richtlinien und Normen anzupassen, hinzu kommen die Erneuerung der Hausinstallationen und Sanitäreinrichtungen sowie die Optimierung interner betrieblicher Abläufe, insbesondere im Bereich Materialtransport und Gastronomie.