Kosten

Die heute ausgewiesenen Kosten für Umbau und Erweiterung sind für den Betrieb eines modernen und sicheren Theaters unabdingbar.

Gegenüber der ersten Grobkostenschätzung hat sich der Umbau und die Erweiterung des Kurtheaters Baden von 16,9 Millionen Franken (2007) auf 28,6 Millionen Franken (Dezember 2008) verteuert. Die damalige Grobkostenschätzung basierte auf reinen Flächen- und Volumendaten. Die zu erneuernde Theatertechnik sowie zahlreiche Mängel und Altlasten wurden darin explizit nicht berücksichtigt bzw. waren zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Die Kostenschätzung vom 2008 basiert hingegen auf einer detaillierten Untersuchung und ist erhärtet. Dies bestätigt eine durch einen unabhängigen, externen Bauökonomen durchgeführte, methodisch unterschiedliche Berechnung der Baukosten.

Die Gesamtkosten für den Umbau und die Erweiterung des Kurtheaters Baden werden aktuell auf brutto 34,472 Mio. Franken geschätzt. Die Steigerung gegenüber der Grobkostenschätzung von 2008 ergibt sich aus der Bauteuerung von rund 1 Mio. Franken, einer Reserve von rund 4 Mio. Franken sowie dem Änderungsantrag auf Vergrösserung der Sitzreihenabstände von 820'000 Franken.